Sowohl Jungjäger als auch gestandene Waidmänner sollten regelmäßig Schießstände aufsuchen, um ihre Schießfertigkeit zu testen und weiter zu entwickeln. Gründe, warum dem Schießstand doch lieber ferngeblieben wird, gibt es viele: Dem einen sind die vorgegebenen Disziplinen zu eintönig, der andere ist gehemmt, wenn am Nachbarstand die ''Schießprofis'' auftrumpfen.

Die vom DJV angebotenen Jahresnadeln sind hierfür ein guter Einstieg, da sie nur ein Minimum an Schießfertigkeit von dem Schützen verlangen und deshalb in der Regel schnell zu einem Erfolg führen. In diese Kategorie gehört auch die neu Büchsennadel des BJVs. Auch diese Nadel kann von einem weniger geübten Schützen erworben werden.

Gerade der sichere und präzise Schuss sind wichtig für die Jagd; wird dies übersehen kann ein Fehlschuss die Folge sein.
Manchmal werden theoretische Aspekte des jagdlichen Schießens, wie Ballistik und beeinflussende Faktoren vom Jagdfieber beiseite gedrängt. Oder man nimmt eine selten geführte Waffe für die Jagd aus dem Schrank und vergisst dabei, dass sie vielleicht bei der letzten Drückjagd umgefallen ist und noch nicht kontrolliert wurde. Der häufigsten Gründe für Fehlschüsse werden aber immer Selbstüberschätzung, Leichtsinn und mangelndes Verantwortungsbewusstsein sein.

Das Übungsschießen und damit der persönliche Leistungsnachweis kann hier einige Probleme lösen: Die Waffe zu überprüfen und kennen zu lernen und sich seiner eigenen Grenzen bewusst zu werden. Leichtsinn und mangelndes Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit der Waffe wird eine erfahrene Schießaufsicht auf dem Stand nicht dulden und wird dem entgegenwirken.
Alles gute Gründe auch wieder mal den Schießstand aufzusuchen.

Hier ist ein kurzer Überblick über die leichteren und mittelschweren Schießnadeln. Im Allgemeinen kann bei Nichterfüllen sofort ein neuer Versuch gestartet werden.

Jahresschießnadeln
Büchse 10 Schuss auf beliebige DJV-Wildscheibe (1-6)
Kaliber ab .22 WMR, Anschlag beliebig
mindestens 60 von 100 Ringen
Jahresbüchsennadel
Flinte 15 Scheiben Skeet oder Trap
mindestens 4 von 15 Treffer
Jahresflintennadel
Weitere Schießnadeln
BJV
Büchsennadel
3 Schuss mit einem rehwildtauglichem Kaliber
(.222 Remington aufwärts)
auf 100 m Rehbockscheibe, Anschlag beliebig
mindestens 3 Treffer im 9er Ring
BJV Büchsennadel
DJV
Keilernadel

5 Schuss mit einem hochwildtauglichem Kaliber
(mind. 6,5 mm, E100 mind. 2000 J)
auf den laufenden Keiler 50 m, stehend freihändig
ab 35 Ringe Bronze
ab 40 Ringe Silber
ab 45 Ringe Gold

DJV Keilernadel

Aktuelle Termine

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com